OK & akzeptieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wir setzen Cookies von Drittanbietern ein, um z.B. unseren Anfahrtsweg anzuzeigen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiteres finden Sie unter:
Zur Datenschutzerklärung        Zum Impressum

Info Aufbissschiene (Knirschen)

Zurück zur Leistungsübersicht

Viele Patienten leiden oft unter bereits bestehenden Beschwerden in der Kaumuskulatur, den Kiefergelenken oder unklaren Kopf- und Nackenschmerzen. In den meisten Fällen hilft eine Schienentherapie. Hierbei wird während der Nacht eine individuell angefertigte Kunststoffschiene auf die Zähne aufgesetzt, die einen möglicherweise falschen Biss korrigiert, eine Überbelastung der Zähne durch unbewusstes nächtliches Zähneknirschen vermeidet und die Kiefergelenke entlastet. Meist tritt schon nach wenigen Tagen eine Besserung der Beschwerden ein. Auch kann eine begleitende manuelle Behandlung durch einen Physiotherapeuten sinnvoll sein.